Frauen vor und hinter den Kulissen

Medienfrauen NRW in Köln

(Marl/Köln) Am 29. Oktober findet die Veranstaltung „Medienfrauen NRW“ im Kölner Veranstaltungszentrum KOMED statt – bereits zum zweiten Mal in Kooperation mit dem Grimme-Preis.

Inspiriert von den vielen verschiedenen Formen und Formaten, die in diesem Jahr beim Grimme-Preis ausgezeichnet wurden, werden bei den „Medienfrauen NRW 2018“ Berufe in Film, Fernsehen & Netz vorgestellt, die zwar maßgeblich für das Entstehen von Inhalten und Werken, jedoch weniger präsent und bekannt sind. Ziel ist es, diejenigen Medienfrauen in den Mittelpunkt zu stellen, die seltener sichtbar sind als ihre Kolleginnen, die als Schauspielerin oder Moderatorin auf der Bühne oder vor der Kamera agieren.

Bei den „Medienfrauen NRW 2018“ sprechen die Referentinnen über ihre Arbeit „hinter den Kulissen“, über ihren Werdegang, ihren beruflichen Alltag, über Rückschläge und Highlights sowie über ihre Situation in Metiers, die oft nach wie vor mehr von Männern als von Frauen geprägt und gestaltet werden. Eingeladen wurden hierfür unter anderem eine Drehbuchautorin, eine Filmeditorin, freie Mitarbeiterinnen von Medienhäusern sowie Frauen, die an Netzproduktionen mitwirken – wie etwa die Macherinnen des Instagram-Projekts „Mädelsabende“ vom WDR, ausgezeichnet mit dem Grimme Online Award 2018.

Die Veranstaltung „Medienfrauen NRW“ richtet sich vor allem an Mädchen und (junge) Frauen in der Phase der Berufsorientierung, um ihnen Informationen und Erfahrungsberichte aus erster Hand zu vermitteln. Deshalb wird das Programm durch verschiedene Workshops ergänzt, unter anderem zum Drehbuchschreiben, zum crossmedialen Arbeiten, zu journalistischer Recherche, zu Instagram Stories und zu Karriereperspektiven.

Weitere Workshops, Informationen zu Programm und Referentinnen sowie die Anmeldung für den kostenlosen Besuch der Veranstaltung sind unter www.medienfrauen-nrw.de zu finden.

Die „Medienfrauen NRW“ finden seit 2010 in Köln statt und werden vom Grimme-Institut veranstaltet. Sie werden unterstützt von der Landesregierung von Nordrhein-Westfalen.

Weitere Informationen:

Website:         www.medienfrauen-nrw.de

Facebook:       www.facebook.com/medienfrauen.nrw

Twitter:           @grimme_institut

 
Zurück